Pfeiffer - Development

schnell - zuverlässig - qualitativ hochwertig - aktuellste Technologien

Datenschutzerklärung

Öffnen Sie durch Klick auf die einzelnen Bereiche die Details.

Verantwortliche Stelle

Im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen gelte ich, Andreas Pfeiffer, für meine Website und der damit verbundenen Datenverarbeitung, als Verantwortlicher.
Andreas Pfeiffer
Pfeiffer - Development
Sommerstraße 1
81543 München
E-Mail: Kontakt(at)ITmitPfiff.de

(Bitte beachten Sie den Hinweis zur Email-Sicherheit im Impressum, wenn Sie mir eine Email schicken.)
Weitere umfassende Angaben zu meinem Unternehmen finden Sie im Impressum.

Datenschutzbeauftragter

Es besteht nach Artikel 37 DSGVO und §38 BDSG keine Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten. Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte direkt an die verantwortliche Stelle.
  1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

    Bei jedem Aufruf meiner Website erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners bzw. Endgerätes. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs (Aufruf meiner Website)
    • Ziel-Page / Datei / Abfrage und Port (auf dem Server) des Zugriffs sowie das verwendete Protokoll
    • IP-Adresse des zugreifenden Gerätes
    • Browser Typ und Version sowie verwendetes Betriebssystem des zugreifenden Gerätes
    • Info(s) zu Cookie(s) auf dem aufrufenden Gerät
    • Die zuvor besuchte Website (Referer URL), von der aus der Nutzer meine Website aufruft
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehnede Speicherung dieser Daten und der LogFiles ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (mein berechtigtes Interesse als Website-Betreiber).
  3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Aufrufer zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zwangsläufig für die Dauer der Sitzung (also für die Dauer des Besuchs meiner Website) gespeichert bleiben.
    Die Speicherung in Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit meiner Website sicherzustellen. Zudem dienen mir die Daten zur Gewährleistung der Sicherheit meiner informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
  4. Dauer der Speicherung

    Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
    Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
    Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer entfernt, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen.
  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Über die bereitgestellten E-Mail-Adressen kann ich kontaktiert werden. In diesem Fall werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders von mir gespeichert und verarbeitet.
  2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (mein berechtigtes Interesse als Verantwortlicher).
    Zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Erfüllung eines Vertrages).
  3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der E-Mail dient mir allein zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.
  4. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
  5. Widerspruchsmöglichkeit

    Sie können der Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerspruch ist an folgende E-Mail-Adresse zu richten: Kontakt(at)ITmitPfiff.de.
    Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge Ihrer Konversation mit mir gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.
  6. Sicherheits-Hinweis

    Aus Gründen der Vertraulichkeit, des Datenschutzes und der IT-Security können Sie mir per PGP signierte und verschlüsselte Nachrichten zusenden. Darüber hinaus signiere ich E-Mails meinerseits mit meinem PGP-Schlüssel, sodass Sie die Herkunft leicht überprüfen können. Details zu meinem öffentlichen PGP-Schlüssel finden Sie hier. Tiefgreifende Informationen, wieso Sie eine "E-Mail Verschlüsselung" einrichten und nutzen sollten, finden Sie auf der Website des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik). Dort sind auch einfache und schnelle Möglichkeiten beschrieben, wie Sie in der Praxis eine "Verschlüsselung" einrichten und damit arbeiten können.
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie "Betroffener" im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber mir als Verantwortlichen zu:
  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Unterrichtung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Recht auf Widerspruchsrecht
  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde
Hinweis zum Widerruf einer Einwilligung:
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Hinweis zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde - insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes - zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Eine Liste der Datenschutz-Behörden sowie deren Kontaktdaten finden Sie auf der Website der/des Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit unter folgendem Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html